Home > Show > Spannung vor dem Eurovison Songcontest 2011

Spannung vor dem Eurovison Songcontest 2011

cc by wikimedia/ Athyllis

cc by wikimedia/ Athyllis

Es ist die größte TV-Live-Show der Welt und um so stolzer sollten wir eigentlich sein, dass sie dieses Jahr im eigenen Land stattfindet und Lena zum zweiten Mal mit eigentlich gar nicht so schlechten Chancen für Deutschland antritt. Doch wie wir Deutschen immer so sind, wir finden immer ein Haar in der Suppe und immer etwas zu meckern.

So zeigen sich viele Medien eher hämisch, allen voran natürlich die Konkurrenz der RTL- und Springer-Presse. Nichtsdestotrotz zeigen viele großes Interesse an dem ESC und feierten bereits beim ersten Halbfinale.

Folgende Künstler bzw. Länder schafften es dort ins Finale: Serbien mit Nina und dem Song „Caroban“, Russland und Alexey Vorobyov mit „Get You“, die Schweiz mit Anna Rossinelli und „In Love For a While“, Georgiens Eldrine und „One More Day“, Finnland mit Paradise Oskar und „Da Da Dam“, Island und Sjonni’s Friends mit „Coming Home“, Ungarn und Kati Wolf mit „What About My Dreams“, Griechenland und Loukas Yiorkas feat. Stereo Mike mit „Watch My Dance“, Litauen und Evelina Sasenko mit „C’est Ma Vie“ und Aserbaidschan mit Ell/Nikki und dem Song „Running Scared“.

Heute Abend gibt es noch das zweite Halbfinale bis sich dann am Samstag alles entscheidet. Wir drĂĽcken Lena auf jeden Fall die Daumen, egal, was so manch einer sagt… ;-)

Show ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks