Home > Festival > B-parade in Berlin nimmt nach Loveparade-UnglĂĽck neuen Anlauf

B-parade in Berlin nimmt nach Loveparade-UnglĂĽck neuen Anlauf

cc by wikimedia/ Denis Apel

cc by wikimedia/ Denis Apel

Die Loveparade war in Berlin jahrelang eine echte Institution, die am Ende nicht mehr nur Techno-JĂĽnger begeisterte. Irgendwann fand die Parade in der Hauptstadt ein Ende und wurde an anderen Veranstaltungsorten gefeiert. Den traurigen Schlusspunkt bildete dann die Katastrophe in Duisburg im Juli 2010, wo in einer Massenpanik 21 Menschen ums Leben kamen.

Die B-parade konnte sich nach der Love Parade bisher nicht in Berlin etablieren und wurde natĂĽrlich auch von dem UnglĂĽck in Duisburg ĂĽberschattet. In diesem Jahr wollen die Veranstalter einen neuen Anlauf wagen. Die Finanzierung der B-parade wĂĽrde bereits stehen und auf die Stadt Berlin keine Kosten zukommen.

Natürlich lege man den Fokus besonders auf das Thema Sicherheit. Noch warten die Veranstalter jedoch auf die Genehmigung. Wird diese erteilt soll die B-parade am 21. Juli losrollen. Auf den Wagen sollen sich dieses Mal auch einzelne Länder präsentieren können. Zudem soll sich auf der Straße des 17. Juni nicht nur alles um Techno drehen, sondern auch andere elektronische Musik sei erwünscht.

Festival , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks