Home > Charts, Club > BigCityBeats auf Platz 1 in den USA bei iTunes Dance

BigCityBeats auf Platz 1 in den USA bei iTunes Dance

bigcitybeatsSeit einer Woche ist die BigCityBeats Vol. 10 auf dem Markt und eroberte auf Anhieb die Top 10. Die JubilĂ€umsausgabe der Compilationreihe landete gestern auf Platz 9 der Media Control Charts. Doch damit nicht genug. Das Frankfurter Label von BigCityBeats hat zusĂ€tzlich noch zwei Themen in den Single-Charts. Auf Platz 31 liegt aktuell Guru Josh Project mit „Infinity 2008“ und auf der 99 folgt P.SIX vs. Guru Josh Project mit „Let Me Know (Infinity)“. Ein großer Erfolg fĂŒr den „Indie“ aus dem Frankfurter UFO.

BigCityBeats, die ursprĂŒnglich als Programmentwickler fĂŒr Radiostationen vor fĂŒnf Jahren starteten, sind mittlerweile zur Definition der perfekten Partynacht und dem verlĂ€sslichen Begleiter durch den Dschungel des Nightlifes geworden. Mit der erfolgreichen BigCityBeats Compilation Reihe transportieren die BCB Macher dieses unbeschreibliche Feeling gekonnt auf CD. Und das mittlerweile zum 10. Mal. Und ihr GespĂŒr fĂŒr das Nightlife und die Töne der Nacht haben Bernd Breiter und sein Team eindrucksvoll mit der Veröffentlichung von Guru Josh Projects „Infinity 2008“ unter Beweis gestellt. Die Nummer wurde zum erfolgreichsten Dance-Song des Jahres 2008, der nun auch die USA erobert. Soeben ist der Track bei iTunes Amerika auf Platz 1 der Dance-Sektion geklettert.

Charts, Club

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks