Home > Allgemein > “HOPE“ – Das OBAMA Musical feiert am 17.01.2010 PREMIERE in Frankfurt – Ja, es gibt es wirklich!

“HOPE“ – Das OBAMA Musical feiert am 17.01.2010 PREMIERE in Frankfurt – Ja, es gibt es wirklich!

HOPE Musical - yes we can

HOPE Musical - yes we can

Das erste Interaktiv-Musical, bei dem das Publikum auf speziellen Musikmöbel sitzt!

Das neue Interaktiv-Musical “HOPE – yes we can“ feiert am 17. Januar 2010 in der Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main Weltpremiere.

“HOPE – yes we can“ zeigt in einer mitreißenden und modernen Musical-Inszenierung die unglaubliche Geschichte der Entstehung einer neuen gesellschaftlichen Bewegung zu einer neuen Generation.

Durch die Augen der Bewohner einer Wohngemeinschaft in Chicago erleben wir die Gesellschaft, verstört durch das vorherrschende wirtschaftliche und politische Chaos, in sozialer Ohnmacht – orientierungslos.

Menschen verschiedenster Herkunft und politischer Lage finden sich vereint in der Hoffnung auf einen neuen Anfang. Der Kampf um die Wahl des 44. US-PrĂ€sidenten hĂ€lt Einzug in ihr tĂ€gliches Leben. Der PrĂ€sidentschaftskandidat Barack Obama beginnt die Menschen auf eine zuvor noch nie dagewesene Art und Weise zu bewegen und lĂ€sst sie trotz aller Unterschiede gemeinsam auf eine bessere Zukunft hoffen. Und genau diese Bewegung greift das Musical unter dem von Barack Obama weltweit verbreiteten Slogan “YES WE CAN“ auf.  (Die Amis zelebrieren doch echt alles! Oh Mann!)

Das Musical „HOPE“ zeigt Obama aber keineswegs als Heiligen, sondern nimmt uns mit zu einem Einblick hinter die Kulissen seines kometenhaften Aufstiegs und erzĂ€hlt auch von den persönlichen Auf- und Abs des Mannes, der durch seine Überzeugungskraft vom Chicagoer Sozialarbeiter zum mĂ€chtigsten Mann der Welt aufgestiegen ist.

„HOPE“ ist kein herkömmliches klassisches Musical, sondern vereint eine Mischung verschiedener musikalischer Stilrichtungen, wie Pop, Soul, Gospel, HipHop, Rock und Klassik. Die Inszenierung ist damit Spiegelbild einer multikulturellen Gesellschaft. Dramatische Balladen und mitreißende Songs bringen die nötige Mischung aus GĂ€nsehaut-Feeling und Begeisterung. Dargeboten von erstklassigen KĂŒnstlern.

Mit dabei sind unter anderem Dynelle Rhodes von den Weather Girls und die Musical-Shooting-Stars aus dem Michael Jackson Musical “Sisterella“ Della Miles und Jimmie Wilson als Michelle und Barack Obama.

Mit «baff Musikmöbel» prĂ€sentiert das Musical ein weiteres Novum: mit der innovativen Erfindung spezieller “TrommelstĂŒhle“ als Bestuhlung fĂŒr das gesamte Publikum werden weltweit erstmals Tausende von Menschen gemeinsam mit den KĂŒnstlern auf der BĂŒhne in dem Musical agieren. Dieses völlig neue Rhythmus- und Trommelerlebnis jedes Einzelnen schafft im Rahmen des Events ein großartiges GemeinschaftsgefĂŒhl, das alle mitreißt und begeistert.

Allgemein , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks