Home > Konzerte > Star lÀsst Konzertbesucher hÀngen: Was hat Usher gegen die Berliner Fans?

Star lÀsst Konzertbesucher hÀngen: Was hat Usher gegen die Berliner Fans?

cc by flickr/ rehes

cc by flickr/ rehes

Es sollte ein Highlight im Konzertjahr 2011 werden. Weltstar Usher plante am Mittwoch, den 12.1. ein Konzert in der O2-Arena in Berlin. Die Location war an diesem Tag auch komplett voll und die Fans warteten und warteten und nach geschlagenen 45 Minuten hieß es, es falle aus.

EnttĂ€uscht zogen alle wieder nach Hause. Usher sei krank, nur blöd, dass Augenzeugen ihn den Abend ĂŒber in einer Berliner Szene-Bar gesehen haben. Nun gut, so manch einer wird ihm dies noch verziehen haben, denn am Donnerstag sollte das Konzert nun nachgeholt werden.

Wieder war die O2-Arena voll, wieder warteten die Fans. Usher startete sein Konzert, doch schon nach einer halben Stunde war wieder Schluss. Er sei noch zu krank fĂŒr den Auftritt. Na, wenn ihn das nicht mal den einen oder anderen Fan gekostet hat! Etliche Besucher, die viel Geld fĂŒr die Tickets bezahlt haben, sind stinksauer. Mag Usher die Berliner Fans nicht oder bekommt der Herr etwa StarallĂŒren? Hoffen wir, dass so etwas nicht noch einmal vorkommt, er wirklich krank war und der Veranstalter nur zu doof war, das rechtzeitig bekannt zu geben…

Konzerte , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks