Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Bands’

Monkees-SĂ€nger Davy Jones ist gestorben!

1. MĂ€rz 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Karla Kaulfuss

cc by wikimedia/ Karla Kaulfuss

Es ist eine Nachricht, die die Musik-Welt schockt, Davy Jones, einer der Lead-SÀnger der britischen Kultband The Monkees ist im Alter von nur 66 Jahren verstorben. Dies wurde am gestrigen Mittwoch offiziell bestÀtigt.

The Monkees waren wohl eine der ersten offiziellen Casting-Bands der Pop-Geschichte. 1965 wurden Davy Jones, Micky Dolenz, Michael Nesmith und Peter Tork fĂŒr eine Fernsehserie zusammengewĂŒrfelt. Songs wie „I’m a Believer“ oder „Daydream Believer“ machten sie weltberĂŒhmt.

Nach dem Aus der Serie löste sich die Gruppe 1968 offiziell auf, trat jedoch im Laufe der Jahrzehnte immer wieder gemeinsam auf. Mitte Februar dieses Jahres stand Davy Jones noch in New York auf der BĂŒhne. Er war Vater von vier Töchtern und lebte mit seiner dritten Ehefrau in Indiantown in Florida.

Ironischerweise hatte er vor wenigen Monaten noch in einem Interview gesagt, dass er laut seinen Ärzten das Herz eines 25-JĂ€hrigen habe. Nun starb er jedoch plötzlich und viel zu frĂŒh an einem Herzinfarkt.

Categories: Bands Tags: , ,

Kraftwerk: Konzertreihe im New Yorker MoMA

23. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Andréas Hagström

cc by wikimedia/ Andréas Hagström

Die deutsche Band Kraftwerk hat international MaßstĂ€be gesetzt. Sie gelten als die Pioniere des Elektro-Pop und haben etliche große KĂŒnstler beeinflusst. GegrĂŒndet wurde die Band aus DĂŒsseldorf im Jahr 1970 von Ralf HĂŒtter und Florian Schneider. In diesem Jahr wird man Kraftwerk im Rahmen einer einzigartigen Konzertreihe im New Yorker Musuem of Modern Art (MoMA) erleben können.

Songs wie „Autobahn“, „Wir sind Roboter“ oder auch „Das Model“ machten sie weltweit bekannt. Sie waren die erste Band, die es mit einem deutschsprachigen Song in die US-Charts schaffte. Noch heute gilt ihr Sound in den USA als Beispiel fĂŒr die deutsche Musikszene.

Das MoMA veranstaltet regelmĂ€ĂŸig auch besondere Film- und Konzertreihen. Kraftwerk werden dabei in diesem Jahr ihre letzten acht Alben in acht Konzerten auffĂŒhren. Die Musiker werden selbst anwesend sein, was man bei Kraftwerk erwĂ€hnen muss, und haben sich natĂŒrlich wieder etliche Effekte wie 3D-Videos zu den einzelnen StĂŒcken einfallen lassen.

Categories: Bands Tags: , , ,

Unheilig in Passau

20. Februar 2012 1 Kommentar

cc by flickr/Allie_Caulfield

In Passau findet dieses Jahr aller Voraussicht nach ein Open-Air Musikfestival statt, und zwar im dortigen Stadtteil Kohlbruck auf dem Messeplatz. Ob es letztlich dazu kommt, ist jedoch noch nicht entschieden. Denn das Ordnungsamt hat noch keine Genehmigung fĂŒr das Open Air Festival erteilt. Der Graf soll als Headliner mit seiner Band “Unheilig” auftreten, sodass das Open Air Konzert vor allem fĂŒr Fans des Grafen interessant sein dĂŒrfte.
Das Haupthindernis der fehlenden behördlichen Genehmigung bleibt aber weiter bestehen. Problematisch ist vor allem eine richtige EinschĂ€tzung der Anzahl der Konzertbesucher. Dies lĂ€sst sich im Vorhinein nur schwer abschĂ€tzen, selbst mit der Band “Unheilig” als Headliner.

Im Jahre 2006 hat es bereits schon ein Mal ein Open Air Festival gegeben. Damals agierten Christina StĂŒrmer und Xavier Naidoo als Headliner. Die damalige Besucherzahl betrug ungefĂ€hr 4500 Zuschauer. Dieses Mal rechnen die Veranstalter jedoch mit bis zu 10 000 Besuchern. Hieraus ergĂ€be sich ein massives Parkplatzproblem. Solange dieses Problem nicht von den Veranstaltern ĂŒberzeugend gelöst werden kann, ist es höchst fraglich, ob das Ordnungsamt die Genehmigung fĂŒr das Konzert erteilt.

Als Termin fĂŒr das Konzert planen die Veranstalter Sonntag, den 5. August. ZunĂ€chst war der Freitag als Tag des Events geplant gewesen. Hiervon nahmen die Veranstalter aber Abstand, nachdem das Ordnungsamt ihnen mitteilte, dass dieser Tag wahrscheinlich zu einem Verkehrschaos in der Passauer Innenstadt fĂŒhren wĂŒrde.
Das Konzert soll bereits um 18 Uhr beginnen, damit noch genĂŒgend Zeit fĂŒr Zugaben bleiben. Man möchte vor Mitternacht mit dem Konzert fertig sein. So soll gewĂ€hrleistet werden, dass es keine Beschwerden wegen Ruhestörung bei der Polizei gibt. Es bleibt abzuwarten, ob das Festival stattfinden kann und ob der Graf dann als Headliner auftreten wird.

Spice Girls: Reunion zum ThronjubilÀum der Queen

2. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ CHR!S

cc by wikimedia/ CHR!S

Sie waren einst die erfolgreichste Girlgroup der Welt. Im Jahr 2000 gingen die Spice Girls dann erst einmal getrennte Wege. Doch wie das meist mit solch erfolgreichen Gruppen ist. Irgendwann versucht man an alte Erfolge anzuknĂŒpfen. 2007 kamen die Spice Grils fĂŒr eine Welttournee zusammen. Danach wurde es wieder still um sie, zumindest als Gruppe.

Nun sieht es so aus, als wĂŒrden es die FĂŒnf in diesem Jahr noch einmal versuchen. Offenbar sollte dies noch streng geheim sein, doch Melanie Brown, den meisten wohl noch als Mel B bekannt, verplapperte sich in einem Interview. Als ein australischer Reporter sie nach den GerĂŒchten um ein Comeback fragte, sagte sie, dass man ja das Diamantene ThronjubilĂ€um der Queen vor sich habe.

Im selben Atemzug fiel ihr ihr Patzer zwar auf, jedoch war es dann bereits zu spĂ€t. Es scheint also sicher, dass die Spice Girls sich zumindest fĂŒr dieses eine Konzert noch einmal zusammentun. Dieses wird am 4. Juni im Buckingham Palace stattfinden.

Biermösl Blosn: Abschiedskonzert

19. Januar 2012 Keine Kommentare

Sie sind die satirische Kultband schlechthin, die drei BrĂŒder Well der bayerischen Gruppe Biermösl Blosn. Seit ĂŒber drei Jahrzehnten begeistern sie ihr Publikum mit satirischen Versionen von bayerischer Volksmusik, messerscharfer Kritik und immer wieder einem Schuss Anarchie. Im vergangenen Sommer gaben sie jedoch ihre Trennung bekannt.

Am gestrigen Mittwoch spielten sie zum letzten Mal im Stadttheater FĂŒrth auf und hinterließen begeisterte Fans. Immer wieder mussten die drei genialen Musiker Zugaben geben und man hatte fast den Eindruck, dass die Leute sie einfach nicht gehen lassen wollten.

Wie so hĂ€ufig an ihrer Seite: ein brillanter Gerhard Polt. Seit 1976 waren die drei BĂŒrder gemeinsam als die Biermösl Blosn unterwegs, doch in den letzten Jahren haben sie sich nach eigenen Angaben zunehmend „entfremdet“. Daher beschlossen sie sich in Zukunft eigenen Projekten zu widmen.

Categories: Bands Tags: , ,