Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Musical’

Rocky Balboa, der neue Musical-Star

4. November 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / nicogenin

Wer erinnert sich nicht an den besten Boxfilm aller Zeiten aus dem Jahre 1976? Der heruntergekommene Boxer Rockay Balboa schafft, dank der Hilfe seiner neuen Liebe Adrian, den Weg ins Rampenlicht und boxt um den Schwergewichtstitel. Viele Millionen Menschen haben seinerzeit diesen Kultfilm gesehen und mit Rocky mitgefiebert und mitgelitten. Ab November 2012 gibt es diese Geschichte nun als Musical in Hamburg zu bewundern.

Weltpremiere ist am 18. November 2012 in Hamburg

Wer den Film gesehen hat, wird nicht zögern, rechtzeitig Tickets zu ordern, um diese unvergleichliche Liebesromanze, gepaart mit tollem Sport, noch einmal live miterleben zu können. Vielen Menschen sind die teilnehmenden Personen, wie Boxweltmeister Apollo Creed, Adrains Bruder Paulie, Rocky’s Trainer Mickey und Adrian im Verlauf des Filmes, durch ihre einprĂ€genden Charaktereigenschaften im GedĂ€chtnis geblieben. Nun ist es an der Zeit, die GefĂŒhle wieder aufleben zu lassen. Schliesslich dreht es sich in der Story um den Amateurboxer Balboa, der am Rande der Existenz versucht, ĂŒber die Runden zu kommen. Durch die Bekanntschaft mit Adrian und der Liebe zu ihr, lernt dieser Boxer, was es wert ist, fĂŒr jemanden zu kĂ€mpfen. Mut, der Glaube an sich selbst und Ehrlichkeit verkörpern jede Sekunde dieses StĂŒcks. Auch als Aussenstehender wird man von den Emotionen mitgerissen und freut sich darĂŒber, dass Balboa immer wieder aufsteht und sich den verdienten Respekt dafĂŒr abholt.

Zusammenarbeit von Sylvester Stallone mit den Klitschko-BrĂŒdern

Die Eigenproduktion von Stage Entertainment entstand in enger Zusammenarbeit der Klitschko-BrĂŒder Vitali und Wladimir mit Sylvester Stallone. Auch aus diesem Grund startet die Weltpremiere und der Verkauf der Tickets in der Hansestadt. Rocky – Das Musical – Fight from the Heart, wird Ă€hnlich, wie der Film, die Besucher begeistern. Die berĂŒhmten Hits des Films, wie “Eye of the Tiger” oder “Gonna fly now” werden, gemeinsam mit vielen neuen Liedern, dafĂŒr sorgen, dass die Besucher auch spĂ€ter noch voller Freude daran zurĂŒckdenken werden. Am 18. November 2012 startet eine emotionale Reise mit dem Streben nach Liebe und GlĂŒck.

Das Musical Dirty Dancing

9. April 2012 Keine Kommentare

1958 Chevrolet Biscayne - flickr/dave_7

Wenn die heißen Mambo-Rhythmen erklingen, werden Erinnerungen wach. Seit 1987 verzaubert der Film „Dirty Dancing“ Generationen von Zuschauern. Die romantische Liebesgeschichte zwischen der 17jĂ€hrigen Baby und dem Tanzlehrer Johnny hat Millionen Zuschauer berĂŒhrt. Die mitreißende Musik der 60er und 80er Jahre sorgte dafĂŒr, dass der Soundtrack ĂŒber 41 Millionen Mal verkauft wurde. Kein Wunder, dass Dirty Dancing inzwischen auch als Musik-und Tanzshow auf der BĂŒhne große Erfolge feiert.

Francis „Baby“ Houseman verbringt gemeinsam mit ihren Eltern und ihrer Schwester Lisa den Sommer 1963 in der Ferienanlage Kellerman’s. Gelangweilt vom spießigen Animationsprogramm aus Scharaden und Spielen schleicht sie sich eines Abends in den Angestelltenbereich der Hotelanlange. Dort werden nachts wilde Partys gefeiert, das verbotene „Dirty Dancing“ sorgt fĂŒr erotisches Knistern. Im Mittelpunkt steht Johnny Castle, der smarte Tanzlehrer, auf den Baby lĂ€ngst ein Auge geworfen hat. Dessen Kollegin Penny gerĂ€t durch eine ungewollte Schwangerschaft in Schwierigkeiten und droht ihren Job zu verlieren, wenn sie nicht an einem wichtigen Auftritt teilnimmt. Baby springt fĂŒr sie ein, weshalb sie zunĂ€chst ein hartes Tanztraining mit Johnny absolvieren muss. Dabei kommen sich Baby und Johnny nĂ€her, doch bevor die beiden gemeinsam ins Happy End tanzen können, gibt es noch einige Turbulenzen zu ĂŒberstehen.

FĂŒr die Entwicklung der Tanzshow “Dirty Dancing – Das Original live on Stage” ist Eleanor Bergstein mitverantwortlich, die auch das Drehbuch zum Film schrieb. Deswegen können Zuschauer sich gewiss sein, die Original-Charaktere aus dem Film wieder zu sehen. Auch die Dialoge, die inzwischen Kultstatus erlangt haben, dĂŒrfen selbstverstĂ€ndlich nicht fehlen. Rasante Tanzszenen und die Superhits aus dem Film lassen das Flair der frĂŒhen Sechziger Jahre wieder auferstehen. Die BĂŒhnenshow wird auch Liebhaber des Films nicht enttĂ€uschen. Die Musicalproduktion hĂ€lt sich dicht an die Hollywoodvorgabe, und hĂ€lt dennoch einige Überraschungen bereit. ZusĂ€tzliche Tanzszenen, noch mehr Hits und tiefere Charaktere sorgen neben AltbewĂ€hrtem fĂŒr frischen Wind.

Dirty Dancing Tickets fĂŒr die mitreißende Show in Oberhausen sind bei ticketonline.de erhĂ€ltlich.

Batman kommt!

9. Januar 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/ pepplerchristine

Der Superheld Batman hat Generationen von Kindern und Jugendlichen begeistert. Nach Comic-Heften, einer TV-Serie und Kinofilmen erobert die Fledermaus nun auch die BĂŒhne. ‚Batman Live‘ heißt eine gigantische Show, die große Hallen in Gotham City verwandelt. Ab 11. Januar tourt das Spektakel durch Deutschland. Das Batmobil fĂ€hrt folgende Stationen an: Berlin, Frankfurt, Hamburg und Köln.

Wer sich ein klassisches Musical erwartet, wird beim Besuch der Show ĂŒberrascht sein. ‚Batman Live‘ ist weit mehr: Ein regelrechtes Spektakel mit zahlreichen Special Effects, waghalsigen Stunts, zauberhaften Illusionen, toller Akrobatik und Spannung pur. Mit ĂŒppigen BĂŒhnenbildern werden die Zuschauer an die geheimsten Orte von Gotham City entfĂŒhrt. Der dafĂŒr verantwortliche BĂŒhnenbildner Es Devlin hat zuvor Kulissen fĂŒr Shows der schrillen PopsĂ€ngerin Lady Gaga gestaltet.

Die Handlung von ‚Batman Live‘ orientiert sich stark an der Original-Story. MillionĂ€r Bruce Wayne verwandelt sich in den Superhelden Batman, um das Verbrechen in seiner Heimatstadt Gotham City zu bekĂ€mpfen. Dabei bekommt er es mit altbekannten Gegnern zu tun: The Riddler, Joker und Catwoman. Geschrieben hat die Story Allan Heimberg, der Autor einiger ‚Sex and the City‘ Folgen. Das ĂŒber die BĂŒhne rasende Batmobil wurde von Gordon Murray designt, der auch in der Formel 1 tĂ€tig war.

Der Aufwand der Show ist jedenfalls gigantisch. Wenn ‚Batman Live‘ von einer Stadt in die nĂ€chste fĂ€hrt, sind nicht weniger als 17 Lastwagen unterwegs. Das grĂ¶ĂŸte zu transportierende Teil ist eine 30 Meter breite Leinwand. Zu erwarten ist, dass die Show ein neues Batman-Fieber in Deutschland auslöst. Die im Versandshop von ‚Batman Live‘ erhĂ€ltlichen Batman-KostĂŒme finden reißenden Absatz. Möglicherweise wird auf den großen UmzĂŒgen im Karneval die eine oder andere Fledermaus zu sehen sein.

Von 11. bis 15. Januar gastiert die Show in der O2 World in Berlin. Weitere Stationen sind Festhalle in Frankfurt am Main (25.1 – 29.1), die O2 World in Hamburg (22.2 – 26.2) und die Lanxess Arena Köln (7.3 – 11.3).

Unbesorgt die Reiseplanung in die Musicalstadt beginnen mit einer guten Reiseversicherung

7. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ stadtfahrt-hamburg

Wohl jeder Mensch kennt bei aller Freude auf den Urlaub auch die Frage nach der Absicherung am Urlaubsort. Diese Fragen beinhalten in der Regel die Faktoren Krankheit, Unfall und Probleme mit dem Hotel. Weitere Sorgen betreffen mögliche SchĂ€den an mitgefĂŒhrten Urlaubsutensilien, Diebstahl und Verlust von Handy, Laptop oder der Kreditkarte. Liegt der Urlaubsort in einem fremden Land, so potenzieren sich die Möglichkeiten der persönlichen oder sachlichen SchĂ€den. Besonders dann, wenn man die Landessprache nicht beherrscht und die grundsĂ€tzliche Versorgung im Urlaubsland weniger gut als in Deutschland ist, ergeben sich mitunter erhebliche Schwierigkeiten.

Abhilfe bei all diesen Nöten bietet eine gute Reiseversicherung. Diese sollte nicht nur die medizinischen Komponenten im Krankheitsfalle beinhalten, sondern auch fĂŒr wĂ€hrend der Reise entstandene SchĂ€den an Koffer und Inhalt aufkommen. DarĂŒber hinaus ist zu bedenken, dass man im Urlaubsort auch selbst einen Schaden hervorrufen kann. Hierzu gehören SchĂ€den an und durch Mietwagen wie auch SchĂ€den in Hotelzimmern. Sofern diese nicht durch die private Haftpflichtversicherung abgedeckt sind, können sie in die Reiseversicherung integriert werden. Ein weiterer Faktor sind ungeahnte Schwierigkeiten mit dem Hotel, welche unter UmstĂ€nden den Hotelwechsel nötig machen.

Wo ist die beste Reiseversicherung zu finden?

Die vom Reiseveranstalter angebotene Reiseversicherung beinhaltet oft grundsĂ€tzliche und nur selten alle möglichen SchĂ€den. DarĂŒber hinaus sind die Mitarbeiter des ReisebĂŒros nicht immer befĂ€higt, den Reiseversicherungsvertrag in allen Einzelheiten zu erlĂ€utern. Dies beweisen tausende unzufriedene Kunden, deren Reiseversicherung im Schadensfalle auf das Kleingedruckte verwies und sich somit dem finanziellen Ausgleich entzog. Der Reiseveranstalter ist in der Regel auch an eine Versicherungsgesellschaft gebunden. Demnach ist es angeraten, sich ĂŒber mehrere Anbieter zu informieren. Der Vergleichsrechner im Internet bietet da einen großen Vorteil. Mit einem solchen Vergleichsrechner werden Leistungen wie auch BeitrĂ€ge mehrerer Versicherungsgesellschaften auf einen Blick ersichtlich. Somit kann der den individuellen AnsprĂŒchen genĂŒgende Versicherungstarif direkt geprĂŒft werden. Der Urlaub oder die Reise zum Musical kann nach Abschluss einer passenden Reiseversicherung entspannt angetreten werden.

Musical-Highlights im Herbst

12. September 2011 1 Kommentar

cc by flickr/ denise cross

Bewohner der Landeshauptstadt Berlin können sich in diesem Herbst auf Roman Polanskis Musical “Tanz der Vampire” freuen. Nach langen Jahren des Wartens findet dieses atemberaubende StĂŒck wieder seinen Weg in das Theater des Westens. Großartige Tanzszenen, einmalige Musik und die spannende Geschichte um Alfred, die Wirtstochter Sarah und den furchteinflössenden und anmutigen Grafen von Krolock entfĂŒhren die Zuschauer in eine Welt, die es möglich macht, dem Alltag fĂŒr ein paar Stunden zu entfliehen.

FĂŒr die Bewohner der Stadt Oberhausen lĂ€uft bereits jetzt im Ticket-Versandhandel der Vorverkauf fĂŒr das Musical “Dirty Dancing”, denn ab Mitte Oktober wird im Metronom Theater der Kultfilm wieder zum Leben erweckt. Die romantische Liebesgeschichte um Baby und Jonny begeistert schon seit einigen Jahren die Fans des Musicals. Hits wie “Hungry Eyes”, “Time of my life” oder “Do you love me” warten nur darauf, in einem neuen Gewand entdeckt zu werden.

Auch Stuttgart kann sich Ende diesen Jahres ĂŒber einen Musicalzuwachs freuen. Rebecca startet Anfang Dezember und wartet mit einer großartigen Besetzung im Palladium Theater in Stuttgart auf. Große GefĂŒhle, grandiose Stimmen und eine Liebesgeschichte, wie sie nur selten zu erleben ist, warten darauf die Zuschauer in ihren Bann zu ziehen.

Doch auch die seit 1986 in Deutschland tanzenden “Cats” singen in diesem Herbst wieder in unserem Land, allerdings sind diese, wie es bei diesen Tieren ĂŒblich ist, auf Wanderschaft. Von November bis Dezember können Grizabella und ihre Freunde auf der Radrennbahn in Bielefeld bewundert werden, bis sie dann ihren Weg nach Oberhausen fortsetzen um dort den Katzenball zu feiern.