Archiv

Archiv für Mai, 2011

Stefan Raab hat keine Lust mehr auf Eurovision Songcontest

26. Mai 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Daniel Kruczynski

cc by flickr/ Daniel Kruczynski

Man muss aufhören, wenn es am schönsten ist. So oder so ähnlich muss Stefan Raab gedacht haben, als er vor wenigen Tagen verkündete, dass er im kommenden Jahr in Baku nicht mehr beim Eurovision Songcontest beteiligt sein wolle.

Dies gilt offenbar auch fĂĽr das Format „Unser Star fĂĽr…“, das, wenn es nach ProSieben und dem NDR geht, auch weiterhin als Grundlage fĂĽr den Vorentscheid dienen soll. Raab sagte, dass er nicht mehr als Moderator, Juryvorsitzender, Komponist oder musikalischer Produzent dabei sein wolle. Das Eurovision-Songcontes-Finale 2011 in Deutschland sei fĂĽr ihn der absolute Höhepunkt gewesen.

Nun gut, so ganz wird Raab sich sicher nicht zurückziehen können, denn er ist mit seiner Firma Raab TV an Brainpool beteiligt, welche wohl auch künftig den Vorentscheid produziert. Wie das Ganze genau ablaufen soll, ist noch unklar.

Justin Bieber in Japan

19. Mai 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Daniel Ogren

cc by wikimedia/ Daniel Ogren

Viele haben nach der verheerenden Katastrophe in Japan Angst in das Land zu reisen. Doch so manch ein Star lässt sich davon nicht abschrecken. So sagte auch Teenie-Schwarm Justin Bieber seine Konzerte in Japan nicht ab.

Alle Einnahmen seines Konzerts in Osaka spendete er für die Opfer des Erdbebens und des Tsunamis. Zudem besuchte er einige Kids, die in der Stadt Osutchi leben, die von der Katastrophe vollkommen zerstört wurde.

Justin zeigte sich sehr bewegt über die Ereignisse und natürlich auch das Treffen mit den Menschen vor Ort. Auf Twitter sagte er nach dem Treffen, dass man durch solche Stärke und Kraft, die die Leute dort beweisen, erst wieder merke, was wirklich wichtig im Leben ist.

Categories: Konzerte Tags: , ,

Spannung vor dem Eurovison Songcontest 2011

12. Mai 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Athyllis

cc by wikimedia/ Athyllis

Es ist die größte TV-Live-Show der Welt und um so stolzer sollten wir eigentlich sein, dass sie dieses Jahr im eigenen Land stattfindet und Lena zum zweiten Mal mit eigentlich gar nicht so schlechten Chancen für Deutschland antritt. Doch wie wir Deutschen immer so sind, wir finden immer ein Haar in der Suppe und immer etwas zu meckern.

So zeigen sich viele Medien eher hämisch, allen voran natürlich die Konkurrenz der RTL- und Springer-Presse. Nichtsdestotrotz zeigen viele großes Interesse an dem ESC und feierten bereits beim ersten Halbfinale.

Folgende Künstler bzw. Länder schafften es dort ins Finale: Serbien mit Nina und dem Song „Caroban“, Russland und Alexey Vorobyov mit „Get You“, die Schweiz mit Anna Rossinelli und „In Love For a While“, Georgiens Eldrine und „One More Day“, Finnland mit Paradise Oskar und „Da Da Dam“, Island und Sjonni’s Friends mit „Coming Home“, Ungarn und Kati Wolf mit „What About My Dreams“, Griechenland und Loukas Yiorkas feat. Stereo Mike mit „Watch My Dance“, Litauen und Evelina Sasenko mit „C’est Ma Vie“ und Aserbaidschan mit Ell/Nikki und dem Song „Running Scared“.

Heute Abend gibt es noch das zweite Halbfinale bis sich dann am Samstag alles entscheidet. Wir drĂĽcken Lena auf jeden Fall die Daumen, egal, was so manch einer sagt… ;-)

Glee-Star Matthew Morrison: Duett mit Sting

5. Mai 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Kristin Dos Santos

cc by wikimedia/ Kristin Dos Santos

Hierzulande hält sich die Euphorie um die Musical-TV-Serie „Glee“ ja eher in Grenzen. In Ländern wie den USA jedoch hat die Serie einen wahren Hype ausgelöst. Alles, was die Darsteller tun und machen, wird genau verfolgt. Zudem entern die Songs aus Glee immer wieder die Charts und brechen alle Rekorde.

So war es nur eine Frage der Zeit bis sich die Glee-Stars auch auf eigene musikalische Pfade begeben. Bei solch einem Hype haben sie natürlich das Glück, dass sie auf prominente Unterstützung bauen können.

So erscheint in der kommenden Woche das erste Album von Matthew Morrison. Dieser konnte bereits Elton John und Gwyneth Paltrow fĂĽr das Projekt gewinnen. Nun verriet er, dass zudem auch noch ein Duett mit Sting vertreten sein wird. Na, da kann doch wirklich nichts schief gehen…

Categories: Album Tags: , ,