Archiv

Archiv für Juni, 2011

Superheavy: Mick Jagger, Joss Stone und Co. mit neuer Band

30. Juni 2011 Keine Kommentare

Na, das nennen wir doch mal eine schrĂ€ge Bandkombination. Schon seit lĂ€ngerem gab es GerĂŒchte, dass Rolling Stone Mick Jagger Musiker fĂŒr eine neue Band um sich schart. Nun wurde dies offiziell bestĂ€tigt. „Superheavy“ nennen sich die KĂŒnstler, die alle unterschiedliche Musikstile vereinen.

Neben Mick Jagger wird nĂ€mlich noch die britische Soul-SĂ€ngerin Joss Stone Teil der Band sein, sowie der Sohn von Bob Marley, Damian Marley, Dave Stewart von Eurythmics und der indische Musiker A.R. Rahman. Was fĂŒr eine Kombi! Eigentlich kann dabei nur eine musikalische Explosion herauskommen, oder?!

Mick Jagger sagte, dass er schon lĂ€nger von einer Band trĂ€ume, die alle möglichen Teile der Welt musikalisch zusammenbringt. Mit „Superheavy“ will er dies nun verwirklichen. Am 16. September erscheint das erste gemeinsame Album, das vor allem auf Improvisationen basiert, und dann wird sich zeigen, ob der Plan aufgeht.

The Bangles kehren zurĂŒck

23. Juni 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Alamo25

cc by wikimedia/ Alamo25

Es ist die Zeit der großen Comebacks. Immer mehr Bands, vor allem aus den 80er und 90er Jahren, raufen sich wieder zusammen und versuchen noch einmal im Musikbiz Fuß zu fassen bzw. an alte Erfolge anzuknĂŒpfen. So können sich nun auch Fans der Bangles ĂŒber eine Reunion freuen.

In den 80er Jahren waren The Bangles mit Songs wie „Eternal Flame“ oder „Walk Like An Egyptian“ sehr erfolgreich. Danach wurde es ruhiger um sie und sie kehrten immer mal wieder mit  Songs und Konzerten zurĂŒck, so beispielsweise 1999 mit dem Lied „Get The Girl“ zum Film „Austin Powers 2“. 2003 erschien ihr Album „Doll Revolution“.

Noch in diesem Jahr wollen Susanna Hoffs und die Schwestern Vicki und Debbie Peterson wieder zurĂŒck auf die großen BĂŒhnen dieser Welt. Im September erscheint ihr neues Album „Sweetheart for the Sun“ und eine Tour ist offenbar auch in Planung.

Categories: Bands Tags: , ,

The Strokes: Tour im Herbst, keine Trennung

21. Juni 2011 Keine Kommentare
Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

Fans der Band The Strokes mussten in den letzten Wochen immer wieder um ihre Lieblingsband bangen, denn in den Medien wollten die TrennungsgerĂŒchte einfach nicht abreißen. Doch wir können an dieser Stelle Entwarnung geben und sogar eine gute Nachricht verkĂŒnden.

Bassist Nikolai Fraiture hat in einem Interview mit der Zeitschrift „Rolling Stone“ verraten, dass The Strokes ab Herbst auf eine „sehr lange Tour“ gehen werden. Dabei kann man wohl davon ausgehen, dass es sie dabei auch nach Deutschland verschlagen wird. Genaue Termine wurden noch nicht bekannt gegeben.

Damit wĂ€ren die TrennungsgerĂŒchte also eindeutig dementiert. Die Band wĂŒrde zwischendurch lieber lĂ€ngere Pausen machen um nicht den Schwung zu verlieren. Erst im April meldeten sich die Strokes nach solch einer kreativen Phasen mit einem neuen Album zurĂŒck.

Categories: Tour Tags: , ,

Eurovision Songcontest 2012: Thomas D sucht „Unseren Star fĂŒr Baku“

16. Juni 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ weekender73

cc by wikimedia/ weekender73

Kurz nach dem Eurovision Songcontest hatte Stefan Raab verkĂŒndet, dass er im kommenden Jahr nicht mehr den neuen Grand-Prix-Star fĂŒr Deutschland suchen wolle. Seitdem wurde fieberhaft nach einem Nachfolger gesucht, der nun offenbar gefunden wurde. Thomas D von den Fantastischen Vier wird der neue Jury-PrĂ€sident und damit Raab-Nachfolger.

Stefan Raab hat ihn offenbar selbst vorgeschlagen und angeworben und Thomas D zeigte sich ziemlich begeistert. Er wollte schon immer einmal PrĂ€sident werden und nehme diese Aufgabe sehr Ernst. Na dann… ;-)

So werden 2012 ARD und ProSieben also wieder gemeinsam den deutschen Teilnehmer am ESC aussuchen. Dieses Mal geht es bekanntermaßen um „Unseren Star fĂŒr Baku“. Wer teilnehmen möchte, kann sich ĂŒbrigens ab sofort bewerben. Die Unterlagen dafĂŒr findet man auf tvtotal.de oder eurovision.de.

Tickets ausverkauft? Sommer-Alternativen zum Konzertbesuch

12. Juni 2011 Keine Kommentare

Tragegrill

FĂŒr einen Musikliebhaber gibt es zumeist nichts Schlimmeres als wenn die heiß begehrten Tickets fĂŒr ein Sommerkonzert seiner Lieblingsband oder eines SolokĂŒnstlers ausverkauft ist. Dies gleicht insbesondere im Sommer einer Katastrophe. Doch damit diese Situation nicht den so angenehmen Sommer ruiniert, können die Musikliebhaber auf zahlreiche Alternativen zurĂŒckgreifen, fĂŒr die keinerlei Eintrittskarten im Vorfeld erforderlich sind. Im Folgenden werden einige von zahlreichen Alternativen dargeboten.

Neben dem klassischem Besuch eines Freibades, welches insbesondere an heißen Tagen eine AbkĂŒhlung und ein feuchtes VergnĂŒgen verspricht, kann dieser Spaß auch in der freien Natur erlebt werden. Neben zahlreichen Badeseen bietet nahezu jede Stadt auch Baggerlöcher mit LiegeflĂ€chen an. Ein derartiges Tageserlebnis bereitet nicht nur Spaß, sondern ist ebenso kostengĂŒnstiger als eine Konzertkarte. Aufpeppen kann man das Ganze noch indem man einen Tragegrill einpackt (erhĂ€ltlich im Baumarkt oder Versandhandel) und in der freien Natur eine Grillpause einlegt.

Wem es lieber ans Meer verschlĂ€gt, der kann auch einen Tag an Meer zum Beispiel nach Holland oder Belgien fahren. Ebenso können sich die spaßigen Musikliebhaber auch einmal am Wakeboardfahren versuchen. Zahlreiche StĂ€dte innerhalb Deutschlands wie zum Beispiel Langenfeld verfĂŒgt hier ĂŒber derartige Wasserskianlangen.

Um dem Sommer den RĂŒcken zu kehren kann als Gegenpol allerdings auch die Skihalle besucht werden. Eine kostenlose Alternative zum Konzert bietet ebenso auch eine Fahrradtour oder eine Fahrt mit Inlinern. Körperliche BetĂ€tigung hĂ€lt nicht nur fit, sondern bereitet auch gute Laune. Auch eine Boottour ĂŒber einen Fluss in Deutschland schafft Freude, sofern die Suchenden Schiffsfest sind. Minigolf oder ein Besuch in einen populĂ€ren Freizeitpark können ebenso einen unvergesslichen Tag bescheren.

Wer nicht auf die Musik verzichten kann, der packt sich einen CD-Rekorder samt seiner Lieblingsmusik ein, damit erlangt man das gleiche Feeling wie auf dem Konzert und die sogar kostenlos. Neben den bereits vorgestellten Alternativen kann auch ein Besuch in einem Streichelzoo ein wahres Erlebnis sein. AbernteuerspielplĂ€tze können auch fĂŒr Erwachsene ein wahres VergnĂŒgen sein. Hier wird den Besuchern einen Tag ermöglicht in alte Kindheitserinnerungen zu schweben. Auch eine lustige Kneipentour mit den Freunden durch einer der schönen GroßstĂ€dte kann eine lustige Alternative zum Konzert sein.