Archiv

Archiv für April, 2012

Nie wieder ein Mangel an Socken

21. April 2012 1 Kommentar

Socken von Vestire

Socken von Vestire

Wer kennt folgendes Szenario nicht: Der Tag beginnt mit einem nervenraubenden Weckerklingeln. Anschließend wird aus dem Bett geklettert und auf dem Weg zum Badezimmer findet der morgendliche Griff in die Sockenschublade statt. Schnell mĂŒssen UnterwĂ€sche und Socken herausgesucht werden. Nach stundenlangem Suchen wurde endlich ein passendes Sockenpaar gefunden, welches farblich auf das Outfit abgestimmt ist und von dem zwei gleiche Socken vorhanden sind.
Im Badezimmer angekommen, werden die Socken angezogen und der Ärger nimmt seinen weiteren Lauf: Der rechte Socken hat ein Loch. Und die Suche nach einem geeigneten Sockenpaar beginnt von vorn.

Vestire.com schafft Abhilfe
GrĂŒnde fĂŒr das vorgenannte Problem gibt es viele. Einerseits macht das Einkaufen von Socken keinen Spaß. Niemand nimmt sich gezielt vor, Socken zu shoppen. Andererseits zĂ€hlen Socken zu den notwendigen und funktionalen WĂ€schestĂŒcken, deren Aufstockung oftmals in Vergessenheit gerĂ€t.
Auf der Seite www.vestire.com wird den Nutzern nun eine Lösung fĂŒr das Socken-Problem geboten.
Der Grundgedanke dieser Seite besteht darin, dass der Kunde sich ein bestimmtes Produkt aussucht und diesen Artikel anschließend auf unbestimmte Zeit in individuell festgesetzten Rhythmen zugestellt bekommt. Solange, bis der Kunde diesen Service nicht mehr nutzen möchte und ihn abbestellt. Praktisch bedeutet dies, dass der Kunde ein bestimmtes Paar Socken in gewĂŒnschter Anzahl und GrĂ¶ĂŸe beispielsweise im Abstand von drei Monaten zugesandt bekommt. Die Situation, dass nicht genĂŒgend Socken im Haushalt vorhanden sind, gehört somit der Vergangenheit an.
Das Unternehmen plant neben der Lösung des Socken-Problems, auch zahlreiche weitere Produkte in das Sortiment aufzunehmen. Der Ausbau erfolgt in den kommenden Monaten.

So funktioniert es
Die Seite www.vestire.com ĂŒberzeugt durch eine intuitiv zu benutzende Homepage, welche ĂŒbersichtlich und gut strukturiert aufgebaut ist.
Schritt fĂŒr Schritt wird der Kunde durch das MenĂŒ gefĂŒhrt.
ZunĂ€chst muss sich der Kunde im Onlineshop fĂŒr das passende Produkt entscheiden. Anschließend können die GrĂ¶ĂŸe sowie Farbe festgelegt werden. Im weiteren Verlauf muss die gewĂŒnschte Paaranzahl ausgewĂ€hlt werden, die den Kunden alle drei Monate erreichen soll.
Bestellvorgang abschließen und das war es schon.

Die Vorteile von www.vestire.com liegen in einem kostenlosen Versand und der zusĂ€tzlichen Möglichkeit, den Service bzw. das Socken-Abonnement jederzeit abbestellen zu können. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit oder festgelegte KĂŒndigungsfristen.
Weiterhin garantiert das Unternehmen den Versand von hochwertigen Produkten, die ĂŒber eine gehobene QualitĂ€t verfĂŒgen. Wer nicht zufrieden ist, bekommt sein Geld zurĂŒck.
Die Bezahlung je Lieferung erfolgt bequem per Lastschrift am jeweiligen Lieferdatum.
Es gibt also keine versteckten Kosten oder unĂŒbersichtliches Kleingedrucktes.
Der Kunde ist also auf der sicheren Seite. In jeder Hinsicht.

Categories: Festival Tags: ,

Lionel Richie Tour 2012

11. April 2012 Keine Kommentare

GlĂŒckliche Fans - flickr/ auggie tolosa

Am 8. Oktober 2012 startet Lionel Richie in der Frankfurter Festhalle nach dreijÀhriger Wartezeit seine Tuskegee Tour 2012. In neun deutschen StÀdten wird der Weltstar bis Anfang Dezember Station machen und seinen treuen Fans sowohl neue als auch alte Hits der letzten 30 Jahre seiner Karriere prÀsentieren.

Der SĂ€nger besinnt sich mit der nach seiner Heimatstadt Tuskegee benannten Tour auf seine eigenen Wurzeln in Alabama und wirft gemeinsam mit seinen Fans einen Blick zurĂŒck. Temporeiche Titel aus seiner Zeit bei The Commodores sollen ebenso zur Show gehören wie jene Balladen, die ihn in den 1990er Jahren zum Weltstar machten. Nicht nur fĂŒr ihn bedeutet dieser RĂŒckblick einen emotionalen Moment, sondern auch fĂŒr die vielen Richie Fans, die ihr Idol in seiner Karriere begleitet haben und mit seinen Songs viele Erlebnisse des eigenen Lebens verbinden werden.

Schon jetzt können Lionel Richie 2012 Tickets unter anderem bei eventim.de bestellt werden. Die Tickets sind ab 51,00 Euro erhĂ€ltlich, jedoch variieren die Preise und Ticketkategorien je nach Stadt. Ein besonderes Erlebnis und die Möglichkeit den Star hautnah zu erleben, ermöglichen die Special Tickets, bei denen die Fans zwar tiefer in die Tasche greifen mĂŒssen, dafĂŒr aber auch Lionel Richie persönlich treffen können. FĂŒr alle deutsche KonzertstĂ€dte sind im Rahmen seiner Auftritte die “Meet & Greet” Tickets erhĂ€ltlich. Diese können bequem online bei eventim.de bestellt werden. Den besten Blick auf die BĂŒhne erhĂ€lt man mit den VIP Hospitality Tickets, mit denen Konzertbesuchern nicht nur erstklassige SitzplĂ€tze sicher sind, sondern das perfekte Konzerterlebnis auch mit einem Buffet und ErfrischungsgetrĂ€nken abrunden.

Lionel Richie ist bekannt fĂŒr seine spektakulĂ€ren Liveshows und darum gilt es, die Ticketbestellung nicht zu lang hinauszuzögern. Seine Tour vor drei Jahren war restlos ausverkauft und echte Fans sollten sich ihr Ticket schnell sichern. Die Konzerte finden neben Frankfurt/Main in Halle/Westfalen, Leipzig, MĂŒnchen, Stuttgart, Berlin, Oberhausen, Hamburg und Köln statt.

Das Musical Dirty Dancing

9. April 2012 Keine Kommentare

1958 Chevrolet Biscayne - flickr/dave_7

Wenn die heißen Mambo-Rhythmen erklingen, werden Erinnerungen wach. Seit 1987 verzaubert der Film „Dirty Dancing“ Generationen von Zuschauern. Die romantische Liebesgeschichte zwischen der 17jĂ€hrigen Baby und dem Tanzlehrer Johnny hat Millionen Zuschauer berĂŒhrt. Die mitreißende Musik der 60er und 80er Jahre sorgte dafĂŒr, dass der Soundtrack ĂŒber 41 Millionen Mal verkauft wurde. Kein Wunder, dass Dirty Dancing inzwischen auch als Musik-und Tanzshow auf der BĂŒhne große Erfolge feiert.

Francis „Baby“ Houseman verbringt gemeinsam mit ihren Eltern und ihrer Schwester Lisa den Sommer 1963 in der Ferienanlage Kellerman’s. Gelangweilt vom spießigen Animationsprogramm aus Scharaden und Spielen schleicht sie sich eines Abends in den Angestelltenbereich der Hotelanlange. Dort werden nachts wilde Partys gefeiert, das verbotene „Dirty Dancing“ sorgt fĂŒr erotisches Knistern. Im Mittelpunkt steht Johnny Castle, der smarte Tanzlehrer, auf den Baby lĂ€ngst ein Auge geworfen hat. Dessen Kollegin Penny gerĂ€t durch eine ungewollte Schwangerschaft in Schwierigkeiten und droht ihren Job zu verlieren, wenn sie nicht an einem wichtigen Auftritt teilnimmt. Baby springt fĂŒr sie ein, weshalb sie zunĂ€chst ein hartes Tanztraining mit Johnny absolvieren muss. Dabei kommen sich Baby und Johnny nĂ€her, doch bevor die beiden gemeinsam ins Happy End tanzen können, gibt es noch einige Turbulenzen zu ĂŒberstehen.

FĂŒr die Entwicklung der Tanzshow “Dirty Dancing – Das Original live on Stage” ist Eleanor Bergstein mitverantwortlich, die auch das Drehbuch zum Film schrieb. Deswegen können Zuschauer sich gewiss sein, die Original-Charaktere aus dem Film wieder zu sehen. Auch die Dialoge, die inzwischen Kultstatus erlangt haben, dĂŒrfen selbstverstĂ€ndlich nicht fehlen. Rasante Tanzszenen und die Superhits aus dem Film lassen das Flair der frĂŒhen Sechziger Jahre wieder auferstehen. Die BĂŒhnenshow wird auch Liebhaber des Films nicht enttĂ€uschen. Die Musicalproduktion hĂ€lt sich dicht an die Hollywoodvorgabe, und hĂ€lt dennoch einige Überraschungen bereit. ZusĂ€tzliche Tanzszenen, noch mehr Hits und tiefere Charaktere sorgen neben AltbewĂ€hrtem fĂŒr frischen Wind.

Dirty Dancing Tickets fĂŒr die mitreißende Show in Oberhausen sind bei ticketonline.de erhĂ€ltlich.