Black Sabbath in Originalbesetzung: Comeback

17. November 2011 Keine Kommentare

Wie die meisten Rock-Dinos haben auch die vier Gr√ľndungsmitglieder von Black Sabbath einige bewegte Jahrzehnte hinter sich. Ozzy Osbourne erregte dabei nat√ľrlich am meisten Aufsehen. Nun wollen es die vier noch einmal mit einem Comeback versuchen. Im legend√§ren Club Whisky a Go Go in Los Angeles wurde dies vor ein paar Tagen verk√ľndet.

Bereits 1997 hatten Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Greezer Butler und Bill Ward versucht sich wieder zusammenzufinden, doch dies klappte nicht so wirklich. In all den Jahren seien sie jedoch in gutem Kontakt geblieben und seien nun bereit f√ľr einen Neustart.

Bereits acht neue Songs haben sie zusammen geschrieben und die Chemie stimmte offenbar wieder. So können sich Fans im kommenden Jahr nicht nur auf ein neues Album, sondern auch auf eine neue Tour freuen.

Bambi f√ľr Bushido: Es hagelt Kritik

10. November 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Gabriel Scherm

cc by wikimedia/ Gabriel Scherm

Am heutigen Donnerstag verleiht der Burda-Verlag in Wiesbaden den Medienpreis Bambi. Dieser wird bekannterma√üen in unterschiedlichen Kategorien vergeben. Der Bambi f√ľr Integration soll dabei in diesem Jahr an den Rapper Bushido gehen und dies ist f√ľr so manch einen blo√üer Hohn.

So kritisierten unter anderem die Gr√ľnen, die Organisation Terre Des Femmes und der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg diese Entscheidung scharf. In den Augen von Burda sei Bushido ein Beispiel f√ľr gelungene Integration und sorge f√ľr gegenseitiges Verst√§ndnis zwischen sozialen Gruppen mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln.

Fast schon blanker Zynismus wie viele finden, denn Bushido ist auch f√ľr seine unter anderem gewaltverherrlichenden sowie schwulen- und frauenfeindlichen Texte bekannt. Laut den Gr√ľnen sei Bushido kein Beispiel f√ľr gelungene Integration, sondern eine erfolgreiche Kunstfigur, die auf dem R√ľcken von Minderheiten Gesch√§ft macht.

Categories: Show Tags: , ,

Amy Winehouse: Album im Dezember

3. November 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Festival Eurockéennes

cc by wikimedia/ Festival Eurockéennes

Es war nur eine Frage der Zeit bis sich die Hinterbliebenen und vor allem der Musikkonzern Universal entscheiden, dass ein neues Album von Amy Winehouse mit bisher unver√∂ffentlichten Songs auf den Markt kommt. Im Dezember ist es soweit und Fans k√∂nnen sich quasi auf den musikalischen Nachlass der S√§ngerin st√ľrzen.

Das Album soll den Titel ‚ÄěLioness: Hidden Treasures‚Äú tragen und am 5. Dezember ver√∂ffentlicht werden. Zu h√∂ren gibt es laut Universal Songs, die Amy auf dem H√∂hepunkt ihrer Drogenkarriere schrieb, einige von einem Demo-Band, wo Amy selbst Gitarre spielt und welche, wo sie die Trennung von ihrem Ehemann Blake Fielder-Civil verarbeitet hat.

Wie immer bleibt in solch einem Fall die Frage: Wollte die K√ľnstlerin √ľberhaupt, dass diese Songs an die √Ėffentlichkeit geraten? Waren sie ihr auch gut genug? Dies kann nat√ľrlich niemand mehr beurteilen und so reiben sich manche Plattenbosse schon die H√§nde, denn solche Alben nach dem Tod von K√ľnstlern verkaufen sich schlie√ülich immer gut… Ein Teil des Erl√∂ses kommt wenigstens der Amy Winehouse Stiftung zugute, die sich um Jugendliche in Notsituationen k√ľmmert.

Die √Ąrzte: XY / XX Konzert in Dortmund

27. Oktober 2011 1 Kommentar
cc by wikimedia/ azzL & Arto

cc by wikimedia/ azzL & Arto

Eines muss man der Band Die √Ąrzte lassen: Seit Jahren wird es f√ľr Fans mit ihnen auf keinen Fall langweilig, denn die drei Musiker lassen sich immer wieder interessante Aktionen einfallen. Vor allem ihre Konzerte sind dabei legend√§r. In diesem Jahr erwartet einen weder eine Geheimtour noch die Village People als Vorgruppe, sondern ein kleines, gro√ües Experiment.

Am 19. und 20. Dezember 2011 werden sich Fans zu Konzerten von Die √Ąrzte vor der Dortmunder Westfalenhalle einfinden, jedoch kann niemand garantiert an beiden Abenden dabei sein, denn der 19. ist nur der holden Weiblichkeit vorbehalten, w√§hrend am 20. die M√§nner an der Reihe sind.

Ja, ihr habt richtig gelesen: Am 19.11. findet in Dortmund das XX-Konzert von Die √Ąrzte statt, wo das Publikum nur aus Frauen bestehen wird. Am 20. kommen dann die Herren der Sch√∂pfung im Rahmen des XY-Konzerts in den Genuss. Na, wenn das mal keine interessante Erfahrung f√ľr alle Beteiligten wird… ;-)

Die Tickets dazu gibt es f√ľr 38 Euro ab dem 5. November ab 9 Uhr auf bademeister.com sowie in limitierter Anzahl bei Ticketing (Tageskassen an der Westfalenhalle 1) in Dortmund und bei Platten Schmidt in Neuss.

Die Toten Hosen: Exklusives Konzert zum 30-jährigen Jubiläum

20. Oktober 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ opethpainter

cc by wikimedia/ opethpainter

Im kommenden Jahr feiern die Toten Hosen ihr sage und schreibe 30-j√§hriges Bandjubil√§um und dieses wollen sie nat√ľrlich zusammen mit ihren Fans begehen. So wird es 2012 nicht nur eine Geburtstags-Tour geben, sondern die Band hat sich dar√ľber hinaus eine ganz besondere Aktion einfallen lassen.

Bis zum 1. Januar 2012 haben Fans die M√∂glichkeit sich auf der Homepage der Hosen um ein exklusives Konzert zu bewerben. Wie bereits schon zuvor das eine oder andere Mal haben die Toten Hosen vor, in die Wohnzimmer ihrer Fans einzufallen. Es sind aber nat√ľrlich auch andere Orte m√∂glich. Campino und Co. spielen dabei umsonst. Man selbst muss nur f√ľr √úbernachtungsm√∂glichkeiten, Verpflegung und Co. sorgen. Also, seid kreativ und sendet zahlreiche Bewerbungen an die Band. N√§here Infos findet ihr auf dietotenhosen.de.

Die Tour selbst startet √ľbrigens am 10. April 2012 im Keller des Bremer ‚ÄěSchlachthof‚Äú, genau dort wo die Toten Hosen 1982 ihre Karriere begannen. Zum Jubil√§um werkeln die Musiker aktuell auch an einem neuen Album. Wer nicht mehr so lange warten m√∂chte, kann sich auch am 11. November √ľber ein Best-of-Album freuen.