Archiv

Artikel Tagged ‘Album’

Tony Iommi hat Krebs – Black Sabbath halten an Reunion fest

12. Januar 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Maross

cc by wikimedia/ Maross

Vor gut zwei Monaten hatte die Original-Besetzung der Band Black Sabbath noch stolz ihre Reunion verkĂŒndet. Damals machten Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Geezer Butler und Bill Ward einen ziemlich fidelen Eindruck, doch nun wurden ihre PlĂ€ne durch eine schlimme Nachricht getrĂŒbt: Iommi ist an Krebs erkrankt!

Die Band teilte mit, dass es sich um Lymphknotenkrebs im FrĂŒhstadium handle. Der Gitarrist sei bereits in Ă€rztlicher Behandlung und zuversichtlich, die Krankheit zu besiegen. Trotzdem wolle man an den weiteren Reunion-PlĂ€nen festhalten. Iommi gilt als treibende Kraft der Band.

Mit Produzent Rick Rubin sind sie mit den Arbeiten am neuen Album von Black Sabbath beschĂ€ftigt. Die Produktion wurde jedoch in Iommis Heimat England verlagert, um dem Musiker die Situation zu erleichtern. Na dann, kann man Iommi wohl nur gute Besserung wĂŒnschen und auf das neue Album von Black Sabbath gespannt sein…

Limp Bizkit: Von US-Label gefeuert

8. Dezember 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ David Shankbone

cc by wikimedia/ David Shankbone

Musiker und große Labels das ist stets eine Sache fĂŒr sich. Die Musiker wollen sich meist kreativ austoben, die Plattenfirmen hingegen möglichst wenig Neues sehen, damit die Verkaufszahlen stabil bleiben. So wurde vor einiger Zeit beim Universal-Sublabel Interscope bereits Marilyn Manson gefeuert und nun mit Limp Bizkit weitere KĂŒnstler, deren Verkaufszahlen in den letzten Jahren zurĂŒckgegangen sind.

Als im Juni dieses Jahres mit „Gold Cobra“ das erste Album der Band in Originalbesetzung auf den Markt kam, verlief der Verkauf in den USA eher schleppend. Interscope zog daraus nun seine Konsequenzen.

Frontmann Fred Durst zeigt sich darĂŒber jedoch ganz und gar nicht enttĂ€uscht. Limp Bizkit sei im Gegenteil ziemlich froh darĂŒber, endlich wieder unabhĂ€ngig zu sein. Man habe mit Gold Cobra kein Album fĂŒr die Massen machen wollen, sondern eines fĂŒr die Fans und das die Musiker selbst widerspiegelt. Ihre Touren wĂŒrden vor allem außerhalb der USA ziemlich gut laufen und so wolle man sich auf gute Konzerte konzentrieren.

Black Sabbath in Originalbesetzung: Comeback

17. November 2011 Keine Kommentare

Wie die meisten Rock-Dinos haben auch die vier GrĂŒndungsmitglieder von Black Sabbath einige bewegte Jahrzehnte hinter sich. Ozzy Osbourne erregte dabei natĂŒrlich am meisten Aufsehen. Nun wollen es die vier noch einmal mit einem Comeback versuchen. Im legendĂ€ren Club Whisky a Go Go in Los Angeles wurde dies vor ein paar Tagen verkĂŒndet.

Bereits 1997 hatten Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Greezer Butler und Bill Ward versucht sich wieder zusammenzufinden, doch dies klappte nicht so wirklich. In all den Jahren seien sie jedoch in gutem Kontakt geblieben und seien nun bereit fĂŒr einen Neustart.

Bereits acht neue Songs haben sie zusammen geschrieben und die Chemie stimmte offenbar wieder. So können sich Fans im kommenden Jahr nicht nur auf ein neues Album, sondern auch auf eine neue Tour freuen.

Die Toten Hosen: Exklusives Konzert zum 30-jÀhrigen JubilÀum

20. Oktober 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ opethpainter

cc by wikimedia/ opethpainter

Im kommenden Jahr feiern die Toten Hosen ihr sage und schreibe 30-jĂ€hriges BandjubilĂ€um und dieses wollen sie natĂŒrlich zusammen mit ihren Fans begehen. So wird es 2012 nicht nur eine Geburtstags-Tour geben, sondern die Band hat sich darĂŒber hinaus eine ganz besondere Aktion einfallen lassen.

Bis zum 1. Januar 2012 haben Fans die Möglichkeit sich auf der Homepage der Hosen um ein exklusives Konzert zu bewerben. Wie bereits schon zuvor das eine oder andere Mal haben die Toten Hosen vor, in die Wohnzimmer ihrer Fans einzufallen. Es sind aber natĂŒrlich auch andere Orte möglich. Campino und Co. spielen dabei umsonst. Man selbst muss nur fĂŒr Übernachtungsmöglichkeiten, Verpflegung und Co. sorgen. Also, seid kreativ und sendet zahlreiche Bewerbungen an die Band. NĂ€here Infos findet ihr auf dietotenhosen.de.

Die Tour selbst startet ĂŒbrigens am 10. April 2012 im Keller des Bremer „Schlachthof“, genau dort wo die Toten Hosen 1982 ihre Karriere begannen. Zum JubilĂ€um werkeln die Musiker aktuell auch an einem neuen Album. Wer nicht mehr so lange warten möchte, kann sich auch am 11. November ĂŒber ein Best-of-Album freuen.

Take That wieder ohne Robbie Williams

6. Oktober 2011 1 Kommentar
cc by wikimedia/ Rach

cc by wikimedia/ Rach

Sie hatten es von Anfang an immer wieder angedeutet, jedoch wollte so manch ein Fan es wohl nicht wahrhaben. Take That sind nun wieder zu viert unterwegs und Robbie Williams habe die Band wieder verlassen. Gary Barlow betonte in einem Interview, dass dies von Anfang an so geplant gewesen sei.

Gleichzeitig verriet er jedoch, dass sie alle mit der Tour so zufrieden und glĂŒcklich waren, dass sie eine erneute Wiedervereinigung von Take That jederzeit wiederholen wĂŒrden. Nach 16 Jahren war Robbie Williams wieder zur Band zurĂŒckgekehrt. Die Tournee „Progress Live“ bestand aus 36 gemeinsamen Konzerten in sechs Monaten.

Robbie konzentriere sich nun erst einmal auf ein neues Solo-Album, was fĂŒr den einen oder anderen sicherlich auch keine schlechte Nachricht ist. Also, eine Trennung ganz ohne Streit und TrĂ€nnen. Es sind halt alle erwachsen geworden… ;-) Mal sehen, wann sich die Jungs das nĂ€chste Mal zusammentun!