Archiv

Artikel Tagged ‘Emiliana Torrini’

Emiliana Torrinis Hit “Jungle Drum” – Der Sommerhit 2009?

25. Juni 2009 Keine Kommentare

Meist sind das ja die Ohrw├╝rmer, die uns am meisten begleiten. Sie kommen aus dem nichts und dann bekommt man sie nicht mehr aus dem Kopf. ├ähnlich ├╝berrascht wie wir war wohl auch die S├Ąngerin Emiliana Torrini selbst, denn als ihr Song “Jungle Drum” im Finale bei “Germany’s Next Topmodel” bei einem der Live-Walks gespielt wurde, wollten auf einmal alle wissen, was das f├╝r ein toller Sound ist.

Ohne, dass es eine Single gab, wurde der Song zu einem der erfolgreichsten in der letzten Zeit. ├ťber 500.000 Menschen klickten in k├╝rzester Zeit das Video auf youtube an, “Jungle Drum” schoss auf Platz eins der iTunes-Charts und in Windeseile auch auf Platz zwei der deutschen Charts. Radiosender spielen das Lied rauf und runter und jeder ist im Dschungel-Fieber. In unseren Augen k├Ânnte es DER Sommerhit 2009 werden.

Hinter “Jungle Drum” steckt die s├╝├če S├Ąngerin Emiliana Torrini. Die Tochter einer Isl├Ąnderin und eines Italieners lebt in Island und ist wohl die hei├česte Neuentdeckung der Insel. Ihr Sound ist ungew├Âhnlich und dabei aber absolut eing├Ąngig. Sie mischt alle m├Âglichen Musikstile, von Ethno ├╝ber Jazz bis hin zu rockigen Elementen und heraus kommen Popsongs der besonderen Art.

1999 hatte Torrini ihr Deb├╝t, 2005 kam dann erst das Nachfolgealbum “Fisherman’s Woman” auf den Markt. Ihre Qualit├Ąten als Songschreiberin bewies sie zwischendrin auch: Sie schrieb Kylie Minogue ihren Hit “Slow” auf den Leib und f├╝r den “Herr der Ringe”-Soundtrack den Titel “Gollum’s Song”, den sie auch selbst sang. Nun ist ihr neues Album “Me and Armini” auf dem Markt. Mal sehen, wie das abschneidet. Unsere Empfehlung der Woche…

Und nat├╝rlich ist Emiliana auch auf Tour:

  • 10.07.09 Berlin, Fritz Radiofestival
  • 20.07.09 Karlsruhe, Zeltival festival
  • 24.07.09 Jena, Kulturarena
  • 17.10.09 Essen, Weststadthalle
  • 19.10.09 Heidelberg, Karlstorbahnhof
  • 20.10.09 Hamburg, Stage Club
  • 21.10.09 Berlin, Festsaal Kreuzberg