Archiv

Artikel Tagged ‘Joss Stone’

Superheavy sind Superheavy

29. September 2011 1 Kommentar

Vor einigen Monaten hörte man ja bereits aus der GerĂŒchtekĂŒche, dass sich ĂŒber dem Pop- und Rockhimmel ein wahrer Orkan zusammenbraute. Mick Jagger soll sich mit neuen Musikern zusammengetan haben und das nicht mit irgendwem: Soul-SĂ€ngerin Joss Stone, Bob-Marley-Sohn Damien Marley, Eurythmics-Mann Dave Steward und Weltmusiker/Filmkomponist A.R. Rahman.

Bei diesen Namen, die hier aufeinanderprallen, bietet sich nur ein Name an: Superheavy und genau das sind sie auch im positiven Sinne. Das gleichnamige Album kam Mitte des Monats auf den Markt und ĂŒberrascht nicht nur mit großem Können, sondern auch durch einen frischen und besonderen Sound.

Reggae mischt sich mit Soul, Rock, Blues und Weltmusik. Die einzelnen Elemente werden natĂŒrlich nicht einfach wahllos gemischt, sondern von den GrĂ¶ĂŸen mit Bedacht zu etwas Einzigartigem zusammengefĂŒgt. Die erste Single nennt sich „Miracle Worker“ und wurde klar auf Radio getrimmt. Das gesamte Album ĂŒberrascht jedoch mit noch mehr spannenden und interessanten Elementen. Ein toller Sound, der Laune macht und endlich mal einen Silberstreif am Horizont des inzwischen so ausgelutschten kommerziellen Musikbiz darstellt!

Superheavy: Mick Jagger, Joss Stone und Co. mit neuer Band

30. Juni 2011 Keine Kommentare

Na, das nennen wir doch mal eine schrĂ€ge Bandkombination. Schon seit lĂ€ngerem gab es GerĂŒchte, dass Rolling Stone Mick Jagger Musiker fĂŒr eine neue Band um sich schart. Nun wurde dies offiziell bestĂ€tigt. „Superheavy“ nennen sich die KĂŒnstler, die alle unterschiedliche Musikstile vereinen.

Neben Mick Jagger wird nĂ€mlich noch die britische Soul-SĂ€ngerin Joss Stone Teil der Band sein, sowie der Sohn von Bob Marley, Damian Marley, Dave Stewart von Eurythmics und der indische Musiker A.R. Rahman. Was fĂŒr eine Kombi! Eigentlich kann dabei nur eine musikalische Explosion herauskommen, oder?!

Mick Jagger sagte, dass er schon lĂ€nger von einer Band trĂ€ume, die alle möglichen Teile der Welt musikalisch zusammenbringt. Mit „Superheavy“ will er dies nun verwirklichen. Am 16. September erscheint das erste gemeinsame Album, das vor allem auf Improvisationen basiert, und dann wird sich zeigen, ob der Plan aufgeht.