Archiv

Artikel Tagged ‘Jugendfrey’

Kurzfilmfestival „Jugendfrey 2009“ im Babylon Berlin – Call for Entries

5. August 2009 Keine Kommentare

jugenfrey-film-festival„Wir wollen nicht, dass Filme von jungen Leuten bloß bei Youtube vergammeln.“ Roman Hagenbrock (21) und Jannis Funk (20) vom Verein Freygeist e.V. organisieren am 29.8. das Filmfest „Jugendfrey“ im Kino Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz. Berliner Filmemacher bis 25 Jahre sind ab sofort aufgerufen, ihre Machwerke bis zum 20. August einzusenden.

Angefangen hat alles 2006, als Fritz Schumann, damals Schulsprecher am John-Lennon-Gymnasium (JLG) das erste JLG-Filmfest veranstaltete. Er fĂĽhlte, dass junge Filme ein Publikum verdienen. Aus dem kleinen Schulfest in der Aula wurde bis 2008 ein richtiges Festival im echten Kino, mit Berichterstattung im Fernsehen, rotem Teppich und allem Drum und Dran.

Die Neuauflage 2009 soll das noch toppen. Zwar ist Gründer Fritz Schumann für eine Weile in Japan, aber seine Mitstreiter stellen das Festival dennoch auf die Beine. Von der Schule haben sie sich losgesagt, machen als Verein unter neuem Namen weiter. „Wir sind das einzige freie Filmfest von Jugendlichen für Jugendliche“, betont Funk, der wie sein Kollege Hagenbrock im Herbst ein Filmstudium aufnehmen wird. Markus Blumenthal von der Jungen Filmproduktion unterstützt die beiden nach Kräften. „Mir gefällt der Ansatz, die Filmer nicht mit ihren Ideen alleine zu lassen: Jeder der einen Film einreicht, kann am 29.8. tagsüber an einem von drei Film-Workshops teilnehmen.“

Auch anderen gefällt das Konzept: „Jugendfrey“ wurde von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung unter 270 Projekten ausgewählt und mit 1000 EUR sowie dem Plus-Punkt-Kultur ausgezeichnet. „Das ist eine tolle Bestätigung für uns“, freut sich Hagenbrock. Wer beim Filmfest dabei sein möchte – als Zuschauer oder mit einem eigenen Film, findet alle Infos unter www.jugendfrey.de