Archiv

Artikel Tagged ‘Köln’

Red Hot Chili Peppers: Neues Album „I’m With You“

1. September 2011 Keine Kommentare

Wenn die Red Hot Chili Peppers ein neues Album auf den Markt bringen, können sie sich der Aufmerksamkeit und wohl auch guter Verkaufszahlen sicher sein. So prĂ€sentierten sie in dieser Woche ihr inzwischen zehntes Album „I’m With You“ und die Fans waren eindeutig mit ihnen.

Die Red Hot Chili Peppers gehören mit Sicherheit inzwischen zu den Bands, die man fast schon als Kult bezeichnen könnte. Ihr Sound ist immer noch anders und geht sofort ins Ohr. Auf dem aktuellen Album haben sie sich nicht neu erfunden, jedoch ĂŒberzeugen sie mit guten Texten und mitreißenden Melodien.

Normalerweise geht so ein Album-Start mit einer großen Tour einher, doch nach 30 Jahren Karriere im Musikbiz kann man es auch einmal ruhiger angehen lassen. ZunĂ€chst geben die Musiker nur ein einziges Konzert und das nicht etwa in New York oder London, sondern in Köln. Wenige glĂŒckliche Fans konnten am Dienstag direkt dabei sein. Zudem wurde der Gig aber auch in etliche Kinos ĂŒbertragen.

Female Agression

1. Oktober 2009 Keine Kommentare

Doro PeschDoro Pesch zĂ€hlt mit ihrer sagenhaften Stimme und ungebremster Power unbestritten zu den grĂ¶ĂŸten Rock Ladies weltweit. Schon in den 1980ern machte sie sich im internationalen Heavy Metal einen Namen und hat in ihrer kontinuierlichen 25-jĂ€hrigen BĂŒhnenkarriere mit etlichen Stars der Rock- und Metal-Szene zusammengearbeitet und Millionen von Fans begeistert. Jetzt rockt sie am 10. Oktober 2009 in der Kölner Live Music Hall.
Als Support spielen die Kultband Holy Moses mit ihrer Frontfrau Sabina Classen und die aufsteigenden Thrash-Metallern Cripper mit Britta Görtz. Damit steht die Show unter dem Motto „Female Aggression“ ganz im Zeichen starker Frauenstimmen.

Das Konzert bildet den Abschluss des Heavy Metal Kongresses, der vom 8. bis 10. Oktober 2009 in der Hochschule fĂŒr Musik und Tanz Köln stattfindet. Der Kongress, an dem sowohl WissenschaftlerInnen als auch MusikerInnen und Fans beteiligt sind, widmet sich aus interdisziplinĂ€rer und internationaler Perspektive Geschlechterrollen, Geschlechterdifferenzen und -stereotypen in der Musikkultur Heavy Metal. Dabei wird der großen Vielfalt des Heavy Metal Rechnung getragen, die sich in seiner 40-jĂ€hrigen Geschichte und seiner inzwischen globalen Verbreitung entwickelt hat und sich in einer Vielzahl an Subgenres Ă€ußert.
Es wird die erste wissenschaftliche Tagung ĂŒber Heavy Metal in Deutschland sein und die erste Metal-Tagung weltweit, bei der Gender-Fragen im Mittelpunkt stehen.

Köln startet mit Festival zur gamescom 2009 auf höchster Spielstufe Eröffnungskonzert im Tanzbrunnen

24. Juli 2009 Keine Kommentare
Fotocredit: Eikelpoth

Fotocredit: Eikelpoth

Mit dem gamescom Festival von 0 auf 100: Gleich zur Premiere der gamescom, der neuen europÀischen Leitmesse der interaktiven Unterhaltungsindustrie, startet Köln mit einem begleitenden Entertainment-Festival im high-level-Format.

WĂ€hrend auf dem MessegelĂ€nde tagsĂŒber bis 18 Uhr die renommiertesten „Player“ der Games-Industrie alle ihre Neuheiten prĂ€sentieren, wird nach Messeschluss auf der rechten Rheinseite und in der Kölner City das gamescom Festival vom 19.08 bis zum 23.08 einen Programm-Mix bieten, der ambitionierter kaum sein könnte.

Volles Programm und kurze Wege
Damit der „move“ fĂŒr die Messebesucher zum gamescom Festival möglichst schnell, einfach und erlebnisintensiv erfolgt, haben sich die Veranstalter fĂŒr ein „Festival der kurzen Wege“ entschieden. So finden alle kostenpflichtigen Konzerte in unmittelbarer Nachbarschaft zum MessegelĂ€nde statt.

FĂŒr die Open-Air Konzerte wurde – gleichsam TĂŒr an TĂŒr – der Tanzbrunnen als Location gewĂ€hlt, weswegen auch das Eröffnungskonzert mit den Toten Hosen in diese Location verlegt wurde. Dieser Ort wird fĂŒr das gamescom Festival zu einem außergewöhnlichen Festivalareal umgestaltet. Eine speziell zu diesem Anlass aufgebaute GroßbĂŒhne wird dem Publikum die Bands möglichst nahe bringen und den Musikern zugleich den wohl schönsten Blick auf das linke Rheinufer bieten.

Und auch der Weg zu einem besonderen Indoor-Event des gamescom Festivals ist kaum lĂ€nger, hat man doch fĂŒr die Dance-Party UNITEDRESPECT nichts Geringeres als die LANXESS-arena gewĂ€hlt.

Die Toten Hosen und Gentleman bestreiten gemeinsam das Eröffnungskonzert
Das gamescom Festival startet am Mittwoch, dem 19.08.09, mit einem Open-Air-Konzert der Toten Hosen, der erfolgreichsten, deutschsprachigen Rockband aller Zeiten, die das volle Programm ihrer aktuellen „machmalauter“-Tour prĂ€sentieren werden.
Als besonderer Special Guest fĂŒr das Eröffnungskonzert konnte jetzt noch der Kölner Lokalmatador Gentleman verpflichtet werden. Gemeinsam mit der spanischen Band Ska-P und den Ohrbooten aus Berlin wird dieses Line-Up fĂŒr ein außergewöhnliches Live-Event sorgen!

Das gamescom City Festival im Herzen der Stadt
Am Freitag, den 21.08.09 geht es dann programmatisch noch vielseitiger zur Sache. ZunĂ€chst schwappt die Spiele-Welle ĂŒber den Rhein in die Kölner City und das gamescom City-Festival wird eröffnet: vom Rudolfplatz bis zum Friesenplatz werden all jene auf ihre Kosten kommen, die neben guter Musik auch die vielfĂ€ltige Welt der Spiele erleben möchten. Über drei Tage erleben die GĂ€ste dort einen Entertainment-Mix aus Musik und Gaming der besonderen Klasse.

Bands wie Tomte, Thomas Godoj, Donots, Jennifer Kae und weitere – kurz vor dem Abschluss stehende Acts – werden hier auf zwei BĂŒhnen ihre Shows spielen.

BÄM-Award als Open Air Show
Doch werden nicht nur Konzerte auf den BĂŒhnen zu erleben sein. Mit einem besonderen Programmhöhepunkt startet des City Festival gleich am Freitag: Der BÄM-Award wird als Open Air Show inszeniert. Mehr als 1 Million „Gamer“ haben im Vorfeld ihre beliebtesten Spiele in verschiedenen Kategorien gewĂ€hlt. Die Sieger werden im Rahmen des Awards, live, auf einer der beiden gamescom City Festival-BĂŒhnen im Beisein zahlreicher Prominenter aus dem Showbiz ausgezeichnet. Um hier nur einige Namen zu nennen: Wilson Gonzalez, Ochsenknecht, die vier Kölner MĂ€dels von The Black Sheep und weitere GĂ€ste rocken die BĂŒhne. Das Jugend-Projekt Junge Dichter und Denker rappt Klassiker berĂŒhmter Dichter. Den Startschuss fĂŒr die Award Show setzen Electroferris und Porky (Members of Deichkind).

Prominente Gamer werden auf der BÄM!-BĂŒhne ihr Videospiele-Know-how unter Beweis stellen und die begehrten Awards an die Vertreter der Spiele-Entwickler ĂŒberreichen. Das komplette Line-Up, die Moderatoren und alle Laudatoren werden in den nĂ€chsten Wochen bekannt gegeben.

Spiele zum Ausprobieren fĂŒr alle
Zahlreiche Messeaussteller werden auf den Ringen und PlĂ€tzen des City-Festivals der Öffentlichkeit ihre aktuellen Games in außergewöhnlichen Inszenierungen vorstellen. Die GĂ€ste können sich dort von der Vielfalt der Welt der Spiele ĂŒberzeugen und auch aktiv mitspielen.

Gamescom-City-Festival – fĂŒr alle umsonst
Die Konzerte auf der rechten Rheinseite und das Angebot auf der gamescom-Messe kosten Eintritt, dafĂŒr ist aber das Angebot auf dem City Festival fĂŒr alle komplett kostenfrei. Nur wer auch das gastronomische Angebot auf dem Festivalareal genießen möchte, kommt nicht ganz ohne einige Euros aus.

UNITEDRESPECT, ein Dance Event der Superlative
Ein Knaller wartet am Samstagabend, dem 22.08.09, ab 21:00 Uhr, in der LANXESS arena auf. Bei UNITEDRESPECT, einem Dance Event der Superlative gibt sich die absolute Weltklasse der elektronischen Musik, angefĂŒhrt von Star DJ und ChartstĂŒrmer David Guetta, die Klinke in die Hand.

Patrice auf der rechten, Tomte auf der linken Rheinseite zum Abschluss des Festivals
Sonntags werden die „beats per minute“ wieder langsamer und die Festivalbesucher können beim top Reggae Act Patrice und weiteren GĂ€sten chillen, die auf der „Summer Stage“ im Tanzbrunnen schon ab dem Nachmittag fĂŒr Sound sorgen.

Oder man wechselt erneut die Rheinseite und erlebt auf dem City Festival zum Abschluss Tomte und weitere musikalische Acts.

Das vollstÀndige Programm des City-Festivals wird in den nÀchsten Wochen bekannt gegeben.

THE DOME 51 in Köln

12. Mai 2009 Keine Kommentare

Dom, MĂŒngersdorfer Stadion, Eigelstein. Köln, die schönste Stadt am Rhein erhĂ€lt am Freitag, 21. August ein neues Wahrzeichen. THE DOME 51 kommt in die Lanxess Arena. 10.000 Fans feiern mit den Stars der aktuellen Charts die Grand Dame des Pop. Alle Rheindampfer blasen ins Horn, an der Kaffebud gibt es nur ein GesprĂ€chsthema, MĂ€dchen kaufen die Hohe Strasse leer.

Ausnahmezustand in Kölle. Auf in ein neues Level: Parallel zur GamesCom wird THE DOME 51 die Rhein-Metropole aufmischen und die Spiel-Innovationen durch geballte Musikpower perfekt machen! Wer im Line-Up von THE DOME 51 glĂ€nzen wird, bleibt noch ein grosses Geheimnis. Sicher ist jetzt schon: Es wird noch grösser, lauter und spektakulĂ€rer, denn mit dem JubilĂ€um zur 50. Ausgabe am 22. Mai in MĂŒnchen mit den Pet Shop Boys, A-Ha, Mando Diao, James Morrison, Sunrise Avenue und vielen mehr wird sich THE DOME ins Gold-Level befördern!

Am Freitag, 21. August folgt der feierliche Einzug in die Kölner Lanxess Arena. Damit begeht THE DOME ein lang ersehntes Wiedersehen. In exakt diesen heiligen Hallen war am 26. November 1999 auch THE DOME 12 zu Gast. Hier schwang damals der Weltstar Tom Jones seine HĂŒften. Auf der After-Show Party eroberte Prince, der scheueste aller Popstars, wild tanzend den Dancefloor!

Jetzt schlĂ€gt THE DOME 51 ein ganz neues Kapitel auf und steckt schon mitten in den Vorbereitungen. Am 21. August werden rund 20 Stars auf der 500 Quadratmeter grossen BĂŒhne performen. Das gesamte dafĂŒr benötigte Equipment wiegt 210 Tonnen und wird von 25 Trucks transportiert. 11 Kilometer Strom und 5 Kilometer Datenkabel werden verlegt und 9 Kameras in Stellung gebracht. Mit einer Lichtleistung von insgesamt 820.000 Watt und sattem Sound mit 120.000 Watt Musikleistung wird THE DOME 51 die Stadt rocken.

Categories: Konzerte Tags: ,

GREEN DAY – ab 02.05. im Vorverkauf

4. Mai 2009 Keine Kommentare

green-dayDas Punk-Trio meldet sich zurĂŒck

Den Zusammenbruch des 21. Jahrhunderts thematisieren Green Day auf ihrer neuesten CD, die den Auftakt fĂŒr eine internationale Konzertserie bildet. Mit Punk-Idealen, Kritik am Chaos der Zeit und mitreißenden Rock-Skizzen meldet sich das Trio spektakulĂ€r zurĂŒck. FĂŒnf Jahre nach der Veröffentlichung des richtungweisenden „American Idiot” liefert das achte Studioalbum von Green Day „21st Century Breakdown” ein ambitioniertes Statement zu Zeitgeist und den Befindlichkeiten ihrer Generation. Die vergleichsweise seltenen Tourneen machen die Konzerte vom 5. Oktober bis 3. November in Köln, Berlin, Hamburg und MĂŒnchen sicher zu einem besonderen Objekt der Begierde.

05.10.2009 Köln, Lanxess Arena
07.10.2009 Berlin, O2 World
08.10.2009 Hamburg, ColorLine Arena
03.11.2009 MĂŒnchen, Olympiahalle