Archiv

Artikel Tagged ‘Robbie Williams’

Take That wieder ohne Robbie Williams

6. Oktober 2011 1 Kommentar
cc by wikimedia/ Rach

cc by wikimedia/ Rach

Sie hatten es von Anfang an immer wieder angedeutet, jedoch wollte so manch ein Fan es wohl nicht wahrhaben. Take That sind nun wieder zu viert unterwegs und Robbie Williams habe die Band wieder verlassen. Gary Barlow betonte in einem Interview, dass dies von Anfang an so geplant gewesen sei.

Gleichzeitig verriet er jedoch, dass sie alle mit der Tour so zufrieden und glĂŒcklich waren, dass sie eine erneute Wiedervereinigung von Take That jederzeit wiederholen wĂŒrden. Nach 16 Jahren war Robbie Williams wieder zur Band zurĂŒckgekehrt. Die Tournee „Progress Live“ bestand aus 36 gemeinsamen Konzerten in sechs Monaten.

Robbie konzentriere sich nun erst einmal auf ein neues Solo-Album, was fĂŒr den einen oder anderen sicherlich auch keine schlechte Nachricht ist. Also, eine Trennung ganz ohne Streit und TrĂ€nnen. Es sind halt alle erwachsen geworden… ;-) Mal sehen, wann sich die Jungs das nĂ€chste Mal zusammentun!

Take That brechen Konzertrekord

21. Juli 2011 Keine Kommentare

Als sich Take That zunĂ€chst noch zu viert wieder zusammentat, behaupteten böse Zungen bereits, dass dies nichts werden wĂŒrde. Und auch als Robbie Williams vor kurzem wieder zur Band stieß, waren einige immer noch skeptisch. Jetzt haben Take That bewiesen, dass sie immer noch zu den Großen im Pop-Biz gehören.

In diesem Sommer sind Gary Barlow, Jason Orange, Mark Owen, Howard Donald und Robbie Williams auf großer Tournee durch Europa und haben dabei nun einen neuen Konzertrekord gebrochen. Im Londoner Wembley Stadion gaben sie acht Konzerte und erspielten dabei einen Gesamtumsatz von 60,8 Millionen US-Dollar.

Damit stellen sie Bruce Springsteen in den Schatten. Der „Boss“ hielt dabei bisher den Rekord: er spielte vor acht Jahren zehn Konzerte im Giants Stadium in New Jersey und kam dabei auf einen Umsatz von 38,6 Millionen Dollar. Mal sehen, wie lange es dauert bis jemand Take That das Wasser reichen kann.

Robbie Williams bald auch mit eigenem Musical?

27. Januar 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Jeanie Mackinder

cc by wikimedia/ Jeanie Mackinder

Dass Stars eigene Musicals mit ihren Songs erlauben bzw. eventuell noch mitproduzieren ist mittlerweile nichts Neues mehr. Das Queen-Musical „We will rock you“ gehört seit langem zu den beliebtesten Shows ĂŒberhaupt, genauso wie „Mamma Mia“ mit den Liedern von ABBA.

Hier in Deutschland feierte vor kurzem das Udo-Lindenberg-Musical „Hinterm Horizont“ Premiere und ein Musical mit der Musik von Udo JĂŒrgens gibt es auch schon. Wer jetzt denkt, dass dies schon alles ist, liegt weit daneben, denn wie es aussieht, ist dies erst der Musical-Wahn-Anfang.

So soll 2012 die Spice-Girls-Schow „Viva Forever“ in London Premiere feiern und auch Robbie Williams ist vor diesem Hype nicht sicher. GerĂŒchte besagen, dass er einem West-End-Theater erlaubt hat, aus seinen Songs ein Musical zu kreieren. Praktisch, bald mĂŒssen die Stars nicht einmal mehr selbst singen. Es reicht schon wenn sie ihren Namen hergeben und fĂŒr sich singen lassen, fast wie zum grĂ¶ĂŸten Teil in der Mode, der Kosmetik-Branche usw… ;-)

Categories: Musical Tags: ,

Popstars: Heute wird das erste Bandmitglied bekannt

18. November 2010 Keine Kommentare

In diesem Jahr haben die Macher von Popstars sich ein anderes System ausgedacht um die neue Girlgroup zu ermitteln. Die zehn Finalistinnen mĂŒssen sich ab sofort in mehreren Final-Shows live dem Publikum stellen. Die Jury hat bei der Entscheidung selbst nichts mehr zu sagen. Es entscheidet einzig und allein das Publikum.

Heute Abend könnte auch schon der Bandname bekannt gegeben werden. Zur Wahl standen LaVive, Metro Chics oder Panter Loop. Auch hier hat das Publikum abgestimmt. Ein MĂ€dchen kann heute Abend sich schon entspannt zurĂŒcklehnen: Denn wĂ€hrend andere gehen mĂŒssen, steht heute schon ein Mitglied der zukĂŒnftigen Band fest.

Neben den Popstars-Kandidatinnen werden zudem Superstar Robbie William und Revolverheld zusammen mit Jurorin Marta auf der BĂŒhne stehen. Es wird also ein spannender Abend. Wer bei den Shows live dabei sein will, sollte sich beeilen, denn viele Karten gibt es nicht mehr.

Categories: Show Tags: ,

Take That gehen nÀchstes Jahr samt Robbie Williams auf Tour

28. Oktober 2010 Keine Kommentare

Rund drei Monate ist es nun her, dass Take That offiziell bekannt gaben, dass sie nun wirklich wieder vereint sind. Ja, Robbie Williams hat wirklich seinen Weg zur Band zurĂŒck gefunden. Nach der Bekanntgabe wurde es ruhiger: Man sah mal ein paar Fotos oder hörte einen Songschnipsel, das wars aber auch schon.

Nun wird es endlich wirklich offiziell: Die FĂŒnf haben auf einer Pressekonferenz verkĂŒndet, dass sie im nĂ€chsten Jahr zusammen auf Tour gehen werden. Im Juli wird es auch drei Konzerte in Deutschland geben, in DĂŒsseldorf, Hamburg und MĂŒnchen. Es soll eine große Show werden und man solle auf keinen Fall mit bescheidenen, akustischen Auftritten rechnen, so Gary Barlow.

Fragt sich nur, wer die inzwischen zu MĂ€nnern gewordene Boyband sehen möchte. Garantiert viele, nur sind die Fans eben mit ihnen gealtert. Dementsprechend wird ihr Album, das im November erscheint, auch „Progress“ (Fortschritt) heißen.

Heute hĂ€tten sie wirklich Lust miteinander Musik zu machen. FrĂŒher waren sie ja einfach zusammengecastet worden und kannten sich nicht wirklich. Damals sei alles so kĂŒnstlich gewesen, heute fĂŒhle es sich echt an, betont Robbie. Es wĂŒrden keine Eitelkeiten und MachtkĂ€mpfe mehr ausgetragen, weshalb es auf der Tour auch Solo-Parts mit Hits von Robbie Williams oder Gary Barlow geben werde. Wir sind gespannt!

Categories: Tour Tags: , , ,