Archiv

Artikel Tagged ‘Slumdog Millionär’

Slumdog Millionär – Ein Film der die Welt bewegt

15. März 2013 Keine Kommentare

Ausgezeichnet mit 8 Oscars sorgte der Film Slumdog Millionär weltweit für Aufsehen. Es ist ein Film, der heute in fast allen Kinos zu sehen ist, ursprünglich jedoch nie den Weg auf die Kinoleinwand auf sich nehmen sollte. Die Geschichte von Slumdog Millionär basiert auf dem im Jahr 2005 erschienen Roman Q & A. Erst vor wenigen Wochen, am 19. März 2009, konnte der Film von Danny Boyle in den deutschen Kinos seine Premiere feiern. Slumdog Millionär erzählt von dem größten Tag im Leben des Jamal Malik. An diesem Tag gewann er bei der indischen Serie „Who Wants to be a Millionaire?“ den Hauptpreis von 20 Millionen indischen Rupien.

Der gesamte Film zeigt eine gelungene Komposition zwischen bereits vergangenen Geschehnissen von Jamal Malik und seinem Auftreten in der Quizshow. Als Erstem gelingt es dem armen Straßenjungen alle Fragen des Spiels zu beantworten. Sein Ziel war jedoch kaum der Hauptpreis, sondern vielmehr die Aufmerksamkeit von seiner einstigen Freundin, der er noch bei dem Antreten in der Quiz – Sendung seine schier endlose Liebe schenkt. Der Moderator zweifelt von der ersten Minute ausgehend an dem mittellosen Straßenjungen und macht diese Unsicherheit durch Scherze gegen ihn deutlich. Kurz bevor Jamal die Möglichkeit bekommt, die letzte Frage zu beantworten, endet die Sendung und er wird vor dem Toren des Gebäudes von der indischen Polizei verhaftet. Dem Kommissar erzählt Jamal schließlich hingebungsvoll seine dramatische Lebensgeschichte.

Slumdog Millionär ist ein Film, der über ein überragendes Talent verfügt – problemlos kann er seine Zuschauer vom ersten Moment an fesseln. Ein gekonnt eingebauter Spannungsbogen sorgt dauerhaft nicht mehr nur für Überraschungen, sondern vor allem für ein Spiegelbild der Realität. Kaum ein anderer Film hat in den vergangenen Jahren so realitätsnah das Leben in den indischen Slums zeigen und deutlich machen können.

Categories: Film Tags: